Puh war das kalt. Morgens bei leichtem Sonnenschein aufgewacht und gewundert, dass es warm im Zelt wurde. Das sollte jedoch nicht lange anhalten. Schon auf dem Weg zur Dusche fing es an zu nieseln. Die Zelte konnten wir dann aber gerade noch im trockenen abbauen.